Was passiert mit meinem Unternehmen bei der Scheidung?


Stellen wir uns folgende Situation vor:


Sie haben jahrelang mit Herzblut, Schweiß und rund um die Uhr mit voller Energie Ihre eigene Firma aufgebaut,

Ihr "Baby" erschaffen. 


Nun stehen Sie vor der Scheidung und es kommt wie es kommen muss, die Gegenseite möchte die Hälfte des Firmenwertes als Geldzahlung erhalten. Argumente wie "das ist meine Firma, die habe ich alleine aufgebaut, was hast denn Du hierfür geleistet, etc" fruchten nicht.Sie fragen sich daher, was mit Ihrem Unternehmen bei der Scheidung passiert.


Es geht um die nackten Zahlen, Bilanzen, Gewinne. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, denn die Bewertungen des Unternehmens gehen weit auseinander.


Sofern das Unternehmen wertig ist, ist ein größerer Betrag auszugleichen. Aber kein Unternehmer wil doch zugeben, dass man nicht erfolgreich ist und das Unternehmen deshalb nichts wert ist, allein um nichts zahlen zu müssen.


Im Rahmen einer familienrechtlichen Auseinandersetzung, sei es beim Zugewinn, beim Unterhalt, etc. steht meist auch eine solche Bewertung an. Hierfür sind spezielle Kenntnisse notwendig, insbesondere aus dem Bereich der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Die Rechtsprechung gibt dem Anwalt mehrere Bewertungsmethoden hierfür an die Hand. Unterstützung liefert hier das Institut für Wirtschaftsprüfer (IDW), welches mit dem IDW S 13 einen Standard zur Unternehmensbewertung für das Familienrecht und Erbrecht entwickelt hat .  


Dabei ist es wichtig, die für Sie optimale Methode auszuwählen und nicht -wie so oft- die Wahl dem Gericht zu überlassen.


Herr Rechtsanwalt Rist hat auf diesem Gebiet langjährige Erfahrung und hilft ihn bei der optimalen Vorgehensweise. Durch zahlreiche Vorträge, seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet und durch eigene Veröffentlichungen ist er auf dem neuesten Stand.


Wichtig ist, schon frühzeitig vor der Ehe im Wege der Errichtung eines Ehevertrages als auch nicht erst kurz vor der Scheidung sich der Sache anzunehmen, um nicht unnötig Zeit und Geld zu verlieren.


Hier den Kopf in den Sand zu stecken und zu glauben "das Gericht wird das schon regeln" ist die falsche und leider sehr teuere Vorgehensweise.


Schützen Sie Ihr Unternehmen und Ihr Lebenswerk!











Sie benötigen meine Unterstützung im Familienrecht?